Fortschritt mit SÜDA®

SÜDA® Nasstechnik


Seit einigen Jahren ist die Nasstechnik eine
hochwertige, alternative Technologie zur
Trockentechnik mit Absaugung. Diese Technologie mit ihren einzigartigen Vorteilen wurde nun von uns auf den
nächsten Entwicklungslevel gehoben und in der innovativen Spray-Serie von SÜDA®
perfekt umgesetzt. Wie immer vertrauen wir dabei auf unsere Entwicklungskraft „Made in Germany“, die uns ermöglicht hat, eine neue Form der Nasstechnik mit hochwertigen Komponenten zu fertigen.

mehr


IHB-Akademie

Zur IHB Akademie


Als engagierte Kosmetikerin sind Sie – wie wir aus Erfahrung wissen – immer auf der Suche nach soliden Informationen, Behandlungstipps, neuen Ideenn und Trends. Bisher haben wir Ihnen über unsere Marke IONTO in unseren Niederlassungen in ganz Deutschland Schulungen zu unterschiedlichen Themen und Geräten angeboten. Diese Kurse bündeln wir jetzt in der neuen IHB-Akademie. Zugleich optimieren wir das Programm und bauen es aus, um Ihnen noch informativere Veranstaltungen zu bieten, unsere Erfahrungen mit Ihnen zu teilen und Sie noch intensiver partnerschaftlich zu begleiten.


Neues Gesicht


Julian La Fontaine trat zu Beginn diesen Jahres in dritter Generation in das Management der IHB ein. Nach dem Studium in Wien arbeitete er einige Jahre in der Schweiz, der Schwerpunkt seiner Tätigkeiten lag in der Medizintechnikbranche. Bei der IHB leitet er den Produktions- und Logistikstandort bei Leipzig. Er sorgt neben vielen anderen Dingen mit dem gesamten Leipziger Team dafür, dass die Zustellung von care&more Bestellungen spätestens am nächsten Arbeitstag erfolgt und die Produktion aller Geräte und Liegen reibungslos abläuft.



Facebook


Youtube


Onlineshop



10 GUTE GRÜNDE FÜR KERAMIKFRÄSER

  • Sie sind leichter gegenüber den Metallfräsern. Ein Vorteil auch für Ihr Handstück.
  • Die Wärmeentwicklung auf der Haut/ dem Nagel ist gering bis ganz auszuschließen.
  • Der Abrieb von Material (Haut oder Nagel) ist sehr glatt; es bedarf geringer bis gar keiner Nacharbeit.
  • Durch den sehr guten Rundlauf und das glatte Keramikmaterial ist das Arbeiten – auch bei empfindlichen Patientinnen/ Kunden, die das Abschleifen besonders im Nagelbereich als unangenehm
    empfunden haben – kein Problem mehr.
  • Verdickte Nägel sind nach dem Beschleifen bereits sehr glatt. Auch hier ist eine aufwendige Nacharbeit nicht immer notwendig.
  • Beim Abschleifen von Hornhaut ist das „Schleifbild“ ebenfalls um
    ein Vielfaches besser, glatter und effizienter.
  • Die Keramikfräser können im Bereich Nagel und Hornhaut verwendet werden. Hier müssen Sie nur die Form und die
    Verzahnung berücksichtigen. Die Lebensdauer ist gut, ähnlich den
    Hartmetall-Schleifern. Hier kommt es darauf an, wie oft Sie den einzelnen Fräser benutzen.




Zum Onlineshop


  • Die Reinigung ist vollkommen unkompliziert und entspricht allen Anforderungen an die Hygiene: Vorreinigen, Desinfizieren, Sterilisieren. Die Fräser sehen immer sauber und hygienisch einwandfrei aus.
  • Sie verfärben nicht.